Donnerstag, 13. November 2008

Save the Children

Beim Stricken ist mir wieder bewußt geworden

wiiiiiiiiiiiiiie klein ein Neugeborenes ist. Und wiiiiiiiiiiiiiiiie zerbrechlich sie doch erscheinen, wenn sie auf die Welt kommen.

Und wiiiiiiiiiiiie traurig es mich gemacht hat, dass es viele Babys gibt, die es nicht warm genug haben, krank werden und die Welt viel zu früh wieder verlassen müssen.



Diese Mütze ist für die Aktion Save the Children und geht für die Aktion nach Berlin.
Aber: die Krankenhäuser bei uns haben auch Bedarf. Ich habe das jetzt von vielen Seiten mitbekommen.

Hier wird auch geholfen! - Danke Rike!

Deshalb: Ich werde jetzt jeden Monat 1 Garnitur stricken (Mütze, Socken und ...?...) und in einem Krankenhaus in unserer Umgebung abgeben. Oder bei Renate. Dort werden die Sachen für die ganz Kleinen abgeholt - hat sie mir heute erzählt.

Kommentare:

cara hat gesagt…

hallo sandra,

oh zuckersüß ist deine mütze geworden, da muß ich aber viele mützen stricken, bis die so schön werden wie deine,hi.

ja, du hast recht, in meinem bief an die kanzlerin steht das schon drin, daß auch bei uns die kinder immer ärmer werden, traurig, traurig.

wollte gerade bei renate nachschauen, aber dein link klappt nicht.
würde mich auch dafür interessieren.

gglg
karin

rike hat gesagt…

schön. deine bommel mütze.
hoffnung für kinder. durch den nestbau trieb der frauen. gestrickte liebe.
mahnung. an die mächtigen der welt.ihre verprechen nicht zu vergessen. zu handeln. JETZT. SOFORT.
weil die kinder nicht warten können.

rike.

belles choses hat gesagt…

Hallo Sandra,
ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt und finde es natürlich toll, dass du mich verlinken willst. Ich werde das auch mit deinem Blog machen. Wie du schon sagst, verbindet uns schon mal die Affinität zu Frankreich. Für mich ist Französisch die schönste Sprache der Welt (gefolgt von Italienisch - nach Italien fahre ich auch sehr gerne). Und dann sind da noch die Links für Bezugsquellen aus dem Stuttgarter Raum, die muss ich noch näher durchsehen. Ich selbst bin ja im Raum Heidelberg beheimatet, da ist das eine oder andere für mich in Reichweite. Merz und Benzing kenne ich natürlich und so einige andere. Mack stelle ich mir wunderbar vor, vor allem in der Vorweihnachtszeit, mal sehen, ob ich es dieses Jahr endlich dorthin schaffe.
Du scheinst ja eine außergewöhnlich kreative und vielseitig begabte Person zu sein! Ganz besonders gefallen mir deine Kopfbedeckungen. Ich selbst habe früher viel gestrickt und gehäkelt, dann gestickt (Kreuzstich). Nach der Geburt meines Sohnes trat dies etwas in den Hintergrund. Mittlerweile ist er 9 Jahre alt und ich fange so langsam wieder mit kleinen Sachen an.
Heute war ich in Ladenburg in der Weihnachtsausstellung der Baumschule Huben (fotografieren leider nicht erwünscht)- das war sehr sehenswert. Die machen immer tolle Events, auch im Sommer.
So, das war's für heute. Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
Angelika

wollixundstoffix hat gesagt…

Schöne, weiche Mütze. Bin auch dabei und fast fertig.
grüße von monika

Susanne hat gesagt…

Liebe Sandra,
schön, dass Du mitmachst, ich bin auch dabei.
Liebe Grüße
Susanne