Mittwoch, 4. Juni 2008

Blechkuchenzeit

Ich verspreche oft, wenn wir eingeladen sind, einen Kuchen mitzubringen.
Leider bin ich immer so spät dran, dass genau dann, wenn wir losfahren müssen, der Kuchen erst aus dem Ofen kommt. Aber wie das heiße Blech transportieren?

Aus Frankreich eine Idee mitgebracht und umgesetzt:



Innenleben: Bügelbrettvlies


Außen rum: alte Patch-Stoffe

Beide Seiten anders - zum Wenden

Tragebänder auch gefüttert mit Bügelbrettvlies, einfach über Kreuz angenäht - fertig!

Der Kuchen kann transportiert werden und die Finger bleiben heil.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Eine obergeniale Idee! Das muß ich mir unbedingt merken!
GGLG Andrea

rike hat gesagt…

nicht nur eine wirklich praktische idee.
sondern auch sehr schön gepatcht mit schönen stoffen!
alles liebe.
wünscht rike!

qusic hat gesagt…

ein liebevoll hergestelltes Utensil mit hohem Gebrauchswert. Klasse!
eine tolle Idee für überzählige Blöcke ..............
Danke für den Besuch auf meinem Blog und den netten Kommentar. Über einen Link würde ich mich sehr freuen:)
Ch.