Montag, 23. August 2010

So etwas habe ich noch nie gesehen ....

Am Freitag war ich bei meiner Tante im Schwarzwald. Viele Jahre haben wir uns nicht gesehen. Sie hat mit mir einen Rundgang durch Ihren wunderschönen Garten gemacht.

Dann hat Sie mir diese wundervollen Exemplare gezeigt:

My creation

Sie ist sehr stolz darauf, diese in ihrem Garten zu haben.
Sie kommen nicht sehr häufig vor:

BIENENSPINNEN - ODER WESPENSPINNEN - ODER ZEBRASPINNEN - ODER ..........

Diese Spinne ist sehr interessant. Vor allem jedoch die Art des Netzes.
Ihr seht auf meinen Fotos, wie die Spinne gerade dabei ist, ihr Netz zu spinnen.

Ihr seht "RIG-RAGS" - "ZIG ZACK"-Linien! (Wie mit der Nähmaschine gemacht)

Genau das ist das Besondere an dieser Spinne. Sie spinnt um ihr filigranes Netz herum eine "Zickzack-Linie".

Diese Spinne ist gerade erst dabei, in Wikipedia kann man Bilder sehen, wie das aussieht, wenn es fertig ist.

Ich bin sehr beeindruckt und auch stolz darauf, dass meine Bilder etwas geworden sind. Einzelbilder auf meinem flick-account.

Wir haben uns auch überlegt, was dieses große "eiförmige" Gebilde ist, das die Spinne auch gerade produziert. Wir haben uns überlegt, dass das ein Kokon sein kann ???...

Vielleicht könnt Ihr Euch an diesem Anblick genauso erfreuen, wie ich.

Da kann man jede Arachnophobie überwinden - bei so viel Schönheit - ODER?

Kommentare:

strick_else hat gesagt…

Ja, wirklich schön! Und wie schön, dass ich nicht die Einzige bin, die Spinnen faszinierend findet! Das Gebilde könnte ein eingewickeltes Opfer sein - für späteren Verzehr. Ich glaube nicht, dass sie so etwas wichtiges wie einen Eikokon so lose öffentlich ins Netz hängt... bin zwar Biologin, aber keine Spezialistin... müsste mal nachlesen. Vielleicht bist du ja noch länger da, um weiter zu beobachten.
Viel Spaß dabei
Susanne

AresundSantai hat gesagt…

schon interessant obwohl ich gestehen muss, mich ekeln sie unheimlich.... deshalb hab ich sie noch nie wirklich versucht zu beobachten..... sorry
schönen tag silvie

Teresa hat gesagt…

Durch Zufall heute auf dein Blog gekommen und vielleicht 10 Minuten vorher auf meinem Blog auch ein Bild von dieser Spinne gepostet. Lustig, oder? Ich habe sie in meinem Garten im Weinviertel in Österreich fotografiert. Soweit ich nachgelesen habe ist sie dabie sich auszubreiten.
Ganz liebe Grüße
Teresa

Anonym hat gesagt…

genau heute habe ich in unserem garten (MEINEM Blumenbeet!) auch eine Wespenspinne entdeckt.
Ich persönlich mag ja Spinnen ganz und gar nicht. Aber meinen Paps wirds freuen :o)
wir haben gefühlte tausende Kreuzspinnen rund ums Haus...

Letztes Jahr hat eine Wespenspinne unterhalb vom Küchenfenster ihr Nest gebaut. Bin gespannt, ob's diese Jahr auch wieder ein gibt...

LG, Nadine