Samstag, 6. September 2008

Enttäuschung

In meinem Urlaubsgepäck waren außer fertiggestellten Stricklingen und Zeichenutensilien auch kleine Bastelsachen und verschiedene Wolle.

Erstens die Wolle für meine Ripples (ein paar Knäuel, ich glaube von jeder Farbe 2)
Zweitens eine braune Merino Wolle und
Drittens die Juli-Färbung von Tausendschön

für den Woodland.


Also, ich habe morgens bei einer Tasse Kaffee das Muster studiert, ausgerechnet wie viele Rapporte ich machen möchte und habe dann erst mal diese kleinen Maschenmarkierer gefertigt.


Nach deren Fertigstellung habe ich die Maschen angeschlagen.

Irgendwie hatte ich beim Anschlag schon so ein ungutes Gefühl - aber na ja - man kann sich ja täuschen!

Ich habe also das Muster angefangen, fleissig die Maschenmarkierer für jeden Rapport dazwischen gesetzt und ungefähr 12 cm gestrickt.

Vom Ergebnis war ich mehr als enttäuscht - die Wolle hat keinen waagerechten Verlauf wie beim Woodland (so dachte ich), sondern senkrecht/wild/undefinierbar.

Ergebnis: Das schöne Muster - so finde ich - kommt mit dieser Wolle bzw. mit dem Verlauf der Färbung nicht zur Geltung. Mir gefällt es zumindest über haupt nicht.

Und so fristet nun die Wolle wieder ihr Dasein auf einem Knäul (nicht zur Strafe sondern nur in vorfreudiger Ruhestellung auf ihre endgültige Bestimmung).


Ich werde mir etwas anderes einfallen lassen. Die Wolle ist trotzdem wunderschön aber mein Vorhaben "Woodland" braucht die dafür geeignete Wolle.

Kommentare:

rike hat gesagt…

auch bei mir: kein woodland aus dieser lavendelwolle...
passte überhaupt nicht!

deine zeichnungen: toll, so mal eben das "mitzunehmen", was dir gefällt!

die tasche ist ohne blumen sehr viel edler. und kann bei bedarf ja noch aufgefrischt werden, oder?

schöne tage!
wünscht rike.

Rosige Zeit hat gesagt…

Es freut mich - zu hören - das auch andere - den Mut und die Konsequenz besitzen - etwas wieder auf zu ziehen!!!
Ich dachte lange, ich sei zu perfektionistisch.
DANKE für diese Erkenntnis ;-)

Ich habe Wolle die laaaange schlafen musste, bis sie, oder mich die Muse küsste. Aber die kommt schon irgendwann.

Ganz liebe Grüße, Kerstin

bigmissle hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.