Sonntag, 13. Juni 2010

Ich liebe es

in meiner Freizeit in meinem Garten zu sein ....























































... und meine Blumen zu betrachten.


Vor nicht ganz 3 Jahren habe ich 3 Rosenstöcke gepflanzt - im Herbst kamen sie als "Nacktwurzler" an - 20 cm waren sie hoch. Wir haben nie daran gedacht, dass sie sooo prächtig werden.

Heute sind sie bereits 1,50 m hoch, haben mindestens 120 Rosenblüten pro Busch - es ist eine alte englische Sorte mit zartem Duft.



















































Der Fingerhut ist nun 2 Jahre alt - ein Bienenparadies - eine wundervolle Schöpfung der Natur.
Es gibt mir Ruhe und Frieden jetzt in den Sommerabenden nach getaner Arbeit im Garten zu sitzen und den (leider sehr wenigen) Bienen zuzusehen, wie sie emsig in die Blumenhüte einfliegen und "bepuschelt" wieder herauskommen.
Rhythmisiertes emsiges musisches bzw. klangvolles Arbeiten - zum Abschalten gerade das Richtige.

Kommentare:

Karlas Chaosecke hat gesagt…

wow....was für tolle Bilder!!
Glückwunsch zu diesen prächtigen Roosen!!

lg
Karla

piggy3 hat gesagt…

Das ist ja ein wuderbares Blütenmeer bei den Rosen! Und ein Fingerhut sieht ganz faszinierend aus!
Da würde ich auch gerne am Abend sitzen wollen!
Liebe Grüße von Petra ;o)

Gartendrossel hat gesagt…

da sage ich auch "WOOOW", liebe Sandra, zu diesen tollen Fotos, ein Augenschmaus, Du fängst sehr schöne Augenblicke mit Deiner Kamera ein.

Deine Fotos sind sehr schön groß, habe im Geheimen Garten versucht, die Fotos in Xlarge einzustellen, beim Veröffentlichen wurden sie an den Seiten abgeschnitten, so dass ich sie wieder auf "groß" zurückgesetzt habe.
Hast Du einen Tipp für mich??
ich bedanke mich herzlich und wünsche Dir eine gute Nacht

herzlichst Traudi